Skip to content

Smartbuyglasses.

Smartbuyglasses trägt die Erläuterung des Prinzips bereits im Namen: Für ungeheuer viel weniger Geld als bei einem lokalen Brillengeschäft lässt sich Designeroptik erster Güteklasse erwerben. Dabei garantiert der Shop 100% Authentizität durch diverse Kontrollmechanismen und Fachpersonal an den Schnittstellen zwischen Anpassung, Versand und Service. Es ist nicht nur möglich, die Ware weltweit verschicken zu lassen, sondern einen exklusiven Gewährleistungsanspruch von bis zu 12 Monaten in Anspruch zu nehmen. Ob Adidas, Ray Ban, Prada oder Zegna: Die Brand-Vielfalt ist so groß wie der Sparkeffekt. Ganze 70%  maximalen Nachlass auf Gestelle und Gläser– das klingt verlockend.

Kann der Onlineshop im Test bestehen? Wir probierten es für Euch aus.

1) Handhabung der Website

Es gibt viel zu sehen auf der Startseite. Überall  verteilt begrüßen mich kleine Frames, verlockende Angebote, Bestseller und Markenwerbungen. Die linke Sidebar ist gefüllt mit Kategorisierungsmöglichkeiten, Marken-Namen und einer Suchfunktion.

Die Wahl der Möglichkeiten scheint schier endlos- Dabei vertreibt der Shop doch nur eine Art von Ware, nämlich Augenoptik! Weniger Information oder ein aufgeräumteres Layout würden Wunder wirken.

Seit langem schon schwirrt mir diese tolle Prada Eyewear-Kampagne im Kopf herum.  Ich entscheide mich dafür, die Gleichung Ich + Prada-Gestell = Glück unbedingt aufgehen zu lassen und mache mich ans Werk.

2) Die Bestellung

Über die Suchfunktion gebe ich ‘Prada’ ein und erhalte exakt 1000 Angebote zu meiner Suche. Meine Überforderung löst das kein bisschen auf. Ich sehe ein, dass ich meine Suche ein wenig eingrenzen sollte.

2.2) Die Suchfunktion

In der ‘erweiterten Suche’ kann ich nach verschiedenen Faktoren eingrenzen. Ich stelle die Regler nach meinen Ideen ein, sodass meine Suche auf etwa 200 Exemplare reduziert wird. Alsbald habe ich auch ein Modell gefunden, welches dem aktuellen Retro-Sixties-Trend sehr nahe kommt.

2.3) Die Detailansicht

Die Nahaufnahme gibt nicht nur die vergößerte Ansicht auf das Objekt der Begierde frei. Neben anderen Funktionen kann ich es zudem mit Freunden auf Facebook teilen (cool!) und zu meiner Rechten sehen, wie viel Geld ich beim Kauf des Rahmens spare: 38% (noch cooler!)!

Gut finde ich hingegen die übersichtliche Tabelle neben den Produktbildern, in der Materialart, Rahmenfarbe und andere Details aufgezeigt werden.

Gerade, als ich mich für ein Eintüten in den Warenkorb entscheiden möchte, fällt mir die kleine Notiz unter dem Bild der Brille auf:

Dieses Produkt ist nicht fortgeführten durch den Hersteller und ist nicht verfügbar.

Das Deutsch ist brüchig. Indes, die Information umso deutlicher: Ich kann die Brille nicht kaufen. Weitere Informationen fehlen. Schade!

Also beginne ich das ganze Spiel von vorn und entscheide mich nach möglichst präziser Eingrenzung für dieses Modell:

2.4) Der Warenkorb

Schnell klicke ich auf ‘jetzt kaufen’. Die erste Hürde scheint also genommen; bereits jetzt bin ich ein wenig erschöpft von dem massiven Informationsfluss, dem ich mich stellen musste.

Was mich dann erwartet, übertrifft fast meine Auffassungsgabe: Die zahlreichen Möglichkeiten der  spezifischen Einstellungen für die Brillengläser ist im Grunde ja guter Service. Die Art der Gläser beispielsweise kann ich anhand der nebenstehenden Erklärungen einfach auswählen.

Ich hätte mir aber eine noch vereinfachtere, schrittweise Führung der Gläserauswahl gewünscht. Es bleibt wohl zu sagen, dass man für das Bestellen einer Brille wohl besonders wach sein muss. Zwar gibt es nebenstehende Erklärungen, diese sind aber oftmals auf englisch und auch nicht immer nachvollziehbar.

Dann werde ich zum Warenkorb weitergeleitet. Auch dieser ist irgendwie unübersichtlich. Eine Tabelle zeigt mir an, um welches Modell, welche  Zusatzleistungen und welchen Preis es sich ingesamt handelt. Weiter unten kann ich dann ‘Weiter Einkaufen’ oder mich zur Kasse begeben, welches ich unmittelbar in die Tat umsetze.

2.5) Registrierung

Nachdem ich den Warenkorb abgesegnet habe, soll ich meine Rechnungsinformationen eingeben. Alles ist nachvollziehbar, aber auch hier soll ich meine Telefonnummer angeben. Davon bin absolut kein Fan, aber es wird mir dank des Sternchens, das mir die obligatrischen Angaben anzeigt, keine Wahl gelassen.

2.6) Zahlungsbedingungen/Transparenz

Ich begebe mich zum nächsten Schritt, wo ich die Bezahlung per Kreditkarte auswähle; ich könnte auch via PayPal (Bankeinzug) bezahlen.Im Anschluss daran werde ich weitergeleitet und muss mich einem Verifizierungs-Prozess unterziehen. Das macht den Bezahlvorgang nicht nur objektiv, sondern auch gefühlsmäßig sicherer.

Schließlich ist der Bezahlvorgang beendet- So schnell ging das! Trotz der anfänglichen Undurchsichtigkeit und Fülle von Informationen bin ich zügig durch die Bestellschritte gelangt.

3) Service/Kontakt/E-Mails

Kurz nach Bestellung erhalte ich eine Nachricht, in der sich für meine Order bedankt wird. Darunter befindet sich eine Liste meines bestellten Produkts mit Details zur Glasart und Größe. Am Ende der E-Mail befinden sich diverse Kontaktadressen, unter denen ich das Unternehmen erreichen kann.

Zwei Tage später erreicht mich eine Meldung, der ‘Bestand’ sei bestätigt worden- Nun müsse bloß noch die Ware auf Qualität überprüft und an meine Bedürfnisse angepasst werden, dann würde das Produkt versendet.

12 Tage danach bekomme ich die erfreuliche Mitteilung, das Produkt sei versendet worden.

4) Versand/Lieferzeiten

Smartbuyglasses gewährleistet eine Bearbeitung der Bestellung  innerhalb von 24 Stunden.

5-11 Werktage räumt der Shop für den Versand meiner Brillenart ein- Das würde ein Maximum von 12 Werktagen für alles zusammen betragen.

5) Zustellung

Alles in allem hat die Brille von der Bestellung bis in meine Hände etwa drei Wochen gebraucht. Schnell ist das zwar nicht; jedoch handelt es sich bei einer Brille um einen Qualitätsartikel, bei dem individuelle Anpassungswünsche berücksichtigt werden müssen. Somit liegt die Bestellzeit im Rahmen.

5.2) Zustand des Pakets

Es erreicht mich ein in Plastik gehülltes Paket. Es gibt keinerlei Hinweis darauf, dass es sich um eine Sendung von Smartbuyglasses handelt. Jedoch zeichnet sich der Vorteil einer solchen Verpackung deutlich ab: In Zeiten von Schnee und Eis weicht Plastik nicht durch, und auch ist es schwierig, ein solch dünnwandiges Päckchen zu öffnen und dann unbemerkt wieder zu verschließen. So kommt die Ware immerhin sicher bei mir an!


5.3) Das Produkt

Das Paket-im-Paket-Phänomen zeigt sich hier wieder äußerst eindrücklich:

Die eigentliche Verpackung der Brille erscheint hochwertig und authentisch. Die Brille selbst ist nochmal in seperates Etui eingefasst, welches mit Leder überzogen und von innen mit Flor gefüttert ist. Wie schön das Prada-Logo aussieht!

Die Brille ist mit einer Plastikhülle versehen; das Logo wie auch das charakteristiche Silberscharnier erfreuen mein Auge.


5.4)  Der Realitäts-Check

Im echten Leben besteht die Brille den Test zwar von der Passform her, jedoch kann ich farblich akut nichts mit dem Gestell anfangen. Umso leichter fällt es mir, sie wieder zurückzusenden.


5.5) Specials

Neben der Brille in dem schönen Etui gibt es noch eine Prada-Sevice-Karte dazu. Wenn etwas ist, schaue ich einfach auf der Rückseite nach und kontaktiere die entsprechende Stelle. Sehr hübsch!

Beiliegend ist außerdem ein professionelles Reinigungsspray, das die Freude an meiner neuen Brille maßgeblich verlängern soll. Guter Service!


5.6) Die Rechnung

Hochmut kommt vor dem Fall. Hatte ich mich gerade noch über die Hochwertigkeit des Produkts gefreut, zeigt die Rechnung deutliche Defizite.

Das Papier ist zerknittert, der Lieferschein absolut nicht nachvollziehbar. Ein Anschreiben fehlt, genau wie eine Anleitung zur Rücksendung geschweige denn eines Rücksendescheins.

Auch ist die Rechnung nicht deutschsprachig und die Absender-Adresse scheint in Hong Kong zu liegen. Ebenfalls lässt sich keinerlei Hinweis finden, dass es sich um eine Sendung von Smartbuyglasses handelt.

Außerdem ist der genannte Posten von 23 US-Dollar für meine Brille nicht nur die falsche Währung, sondern auch der falsche Betrag: Ich hatte wesentlich mehr für die Brille bezahlt.


6) Umtausch/Rückgabe

Ich kann einfach keine Information darüber finden, wohin ich das Paket nun schicken soll. Da auch ein Rücksendeschein fehlt, bin ich mir nicht einmal sicher, wie das Team von Smartbuyglasses mir den vorausbezahlten Betrag erstatten will.

Ich schaue im Internet nach. Dort steht, ich solle bei Reklamationswünschen den Kundendienst kontaktieren. Über eine kostenlose Hotline versuche ich, Hilfe zu erhalten. Jedoch ist selbst bei mehrmaligem Anrufen keine Leitung frei. Also schicke ich alternativ eine E-Mail.

Einen Tag später bekomme ich die Information, ich solle das Paket in einer ‘angemessenen Verpackung’ und per Einschreiben zu der in der Nachricht genannten Adresse senden. Die AGBs gewähren mir 14 Tage, in denen ich bei voller Erstattung des Preises das Paket zurücksenden kann.

So sei es!


7) Rückbuchung/ Nachbetreuung

Eine Woche später bekomme ich eine Nachricht, das Paket sei angekommen bei Smartbuyglasses. Das ging schnell!

FAZIT

Smartbuyglasses ist eine gute Adresse, wenn man genau weiß, welches Modell einer Brille man erwerben möchte. Der Preis ist wirklich unschlagbar. Allerdings gibt es Punktabzüge beim Layout (unübersichtlich), bei Verpackung (schmutzig) und Rechnung (nicht nachvollziehbar/ inkorrekt) und bei der Rücksendung (keine Information und umständliches Verfahren). Der Shop ist aber dennoch durch verschiedene Siegel und Mechanismen verifiziert (VeriSign und PayPal) und alles in allem hat die Bestellung gut geklappt. Somit hat sich auch Smartbuyglasses unsere Auszeichnung verdient.

Herzlichen Glückwunsch!

mybestbrands Trusted Partners

#0003254

Bookmarke diesen Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Ähnliche Artikel

Kommentare

  1. Marko Buech Juni 14, 2012

    Kommentar:
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    leider habe ich sehr negative Erfahrungen mit smartbuyglasses.de gemacht. Für mich ist die Abwicklung mehr als unseriöse.

    Ich habe letzte Woche Freitag den 08.06.2012 eine Sehbrille bestellt. Wie sich durch eine Information meiner Bank herausstellte, wurde der Betrag doppelt von meiner Kreditkarte belastet.

    Am Anfang schöpfte ich noch keinen Verdacht, da nach Anzeige der doppelten Belastung bei der Firma smartbuyglasses relativ schnell reagiert wurde und man mir schriftlich versprach den Betrag zurückzuerstatten.

    Wie sich nun aber herausstellte wurde jetzt auch die eigentliche Bestellung seitens smartbuyglasses.de storniert, doch die beiden Beträge nicht erstattet.

    Ich befürchte, dass ich nun auf den Verlust von fast 500 € sitzen bleibe da eine vernünftig Kommunikation mit der Firma nicht möglich ist.

    Emails werden zwar sporadisch beantwortet, doch fehlt meist der Bezug auf meine konkreten Fragen. Leider findet die gesamte Kommunikation ausschließlich per Email statt. Eine deutsche Telefonnummer ist nicht angegeben.

    Bei meiner Recherche bin ich aber nun auf einen Punkt gestoßen, dass hier ein gesetzmäßiger Betrug vorliegen könnte.

    Im Impressum der Firma smartbuyglasses.de ist als Zweigniederlassung smartbuyglasses Deutschland die Firma Armex, Moenschenhofallee 13, 65451 Kelsterbach angegeben.

    Ich habe mich mit der Firma in Verbindung gesetzt und die Aussage erhalten, dass die Firma Armex ausschließlich nur für den Versand der Ware von smartbuyglasses.de verantwortlich ist. Eine andere Firmenbeziehung besteht hier nicht und Armex ist eine eigenständige Firma und keine Zweigniederlassung der Smartbuyglasses Optical Limited (mit Sitz in Hongkong).

    Die Firma Armex war mehr als überrascht, dass sie als Niederlassung der Firma smartbuyglasses.de im Impressum genannt wird.

    Ich denke alleine durch den Fehler im Impressum ist dies wohl schon abmahnfähig.

    Ich hoffe nun sehr das ich mich irre und sich das Problem mit smartbuyglasses.de noch aufklärt und ich mein Geld zurück bekomme.

    Ich werde über den weiteren Verlauf noch berichten.

  2. Dirk März 11, 2013

    Ich bekam weder eine Brille noch mein Geld zurück. Finger weg!

  3. Ingrid Juni 26, 2013

    Am 31.05.2013 bestellte ich zwei Brillen von Vogue bei SBG. Am 13.06.2013 kam dann eine (in Plastik verschweißtes) Paketsendung an – hier konnte ich durch die Trackingnummer das Paket verfolgen.
    Welche herbe Enttäuschung, als ich die Sendung öffnete: es war nur eine Brille drin!

    Auf mein Schreiben an den “freundlichen Kundenservice” bekam ich erstmal nur eine automatische Anwort, dass sie meine Frage aufgrund der zahlreichen Anfragen leider erst garantiert innerhalb von 24 Stunden beantworten würden.
    Am 15.06.2013 bekam ich die Benachrichtigung, dass meine Ware (welche?) ans Logistikzentrum geliefert wird.
    Am 19.06.2013 wurde mir von “Patrick” eine Nachricht gesendet mit der Tracking-Number. Allerdings wird mir dort (TNT) seitdem immer nur “consignment” angezeigt.
    Auch in der Nachricht an mich werden die beiden Brillen verwechselt.

    Nun möchte ich die erste Brille zurück senden. Es liegt kein Rücksendeschein dabei und auf meine Bitte, mir einen zuzusenden, bekam ich wieder von vom “freundlichen Kundenservice” eine automatische Antwortmail s.o. zugeschickt.

    Inzwischen überlege ich, rechtliche Schritte einzuleiten, denn ich bin überzeugt, dass diese Firma nicht in Ordnung ist, und ich – falls ich die Brille(n) zurücksende – weder Brille noch mein Geld wieder sehen werde!
    DIE IMPRESSUM-SEITE IST ÜBRIGENS LEER und BEI TRUSTED-SHOPS SIND DIE GESPERRT!!!
    Solchen Machenschaften muss das Handwerk gelegt werden!

  4. Rolf Reen Dezember 5, 2013

    auch ich habe eine Brille bei SmartBuyGlasses erworben, zuerst war ich echt erfreut über den Preis. Habe die Brille seid etwa 10 Monaten im Gebrauch und muss nun leider feststellen, dass die Gläser von minderer Qualität sind. Beim Putzen entstehen Kratzer auf den Gläsern und eine kleine Macke habe ich auch schon, weil ich mit meinem Handy dagegen gestossen bin. Wollte die Brille reklamieren aber ich bekomme die Antwort, dass eine Reklamation ohne die, in der Bestellbestätigungsmail enthaltenen Bestellnummer nicht zugeordnet werden kann. Eine Zuordnung mit vollem Namen, Anschrift und Mailadresse soll nicht möglich sein.
    Einmal und nie wieder da eine Brille gekauft.

  5. Manfred Februar 5, 2014

    Die bestellte Sonnenbrille war nicht mehr lieferbar.
    Die bezahlte Summe wurde innerhalb weniger Tage auf mein PayPal Konto rücküberwiesen.
    Abwicklung TOP!!!

  6. Torsten Sievert Oktober 2, 2014

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    bei dem oben genannten Shop habe ich eine Brille bestellt und bezahlt und per Fed Ex geliefert bekommen.
    Die Brille paßt mir nicht und ich möchte die Brille zurück senden.
    Die Firma Aramex welche sich um Service und Rücksendung der von obiger Firma vertriebenen Waren kümmert sagt auf meine telefonische Anfrage dass Sie nicht mit Fed Ex zusammen arbeiten und ich die Artikel nur mit anderer Post oder Paketfirma auf meine Kosten zurücksenden kann. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen und eine Abholung wird ebenfalls nicht angeboten.
    Dieses Geschäftsgebarenn wiederspricht der Werbeaussage der Firma Smart Buy Glasses dass ich dort ein kostenloses 100tägiges Rückgaberecht habe.
    Mit freeundlichen Grüßen
    Torsten Sievert

  7. Nie-wieder Mai 3, 2015

    Keine Transparenz, extreme Lieferzeiten, falsche Angaben im Bestellstatus.. angeblich ist das Paket schon verschickt, aber es existiert keinerlei Sendungsnummer..
    Nach 7 Tagen !!! eine Info-E-Mail, dass die Ware jetzt auf dem Weg zu smartbuyglasses ist…
    Ist ja der Wahnsinn, nur interessiert mich das herzlich wenig, wann kommt bei mir was an ?

    Kurzum, ich kann absolut nicht verstehen, wie man einen solchen Shop auszeichnen kann, hier muss was falsch gelaufen sein !

  8. Siebenhaar Hans Juni 22, 2015

    Hallo geschätzte Leser,
    Heute, 22. 06. 2015, möchte ich mich über Smartbuyglasses positiv äußern.
    Nach kapp einer Woche bekam ich meine Wunschbrille, Tom Ford, farbige Gleitsichtgläser zugesandt.
    Ein Kompliment an die Optiker von Smartbuyglasses, ich freue mich wie ein kleines Kind, diese Brille ist super und die Betreuung über E-Mail mit Frau Marianne war sehr professionell und Kundenfreundlich.
    Ich freu mich sehr, dass ich diesen alten negativen Bewertungen nicht vertraut habe, sondern ich meine Eigene Erfahrung machen konnte und die war großartig.
    Danke Smartbuyglasses.
    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Siebenhaar München

  9. Paul Ess Oktober 8, 2015

    Mitte August eine Sonnenbrille bestellt, die nach langer Zeit (ca. 4 Wochen) bei mir eintraf — ich wollte die Ware dann jedoch wegen Nichtgefallen zurücksenden, doch der mir zugestellte Retoure-Schein wurde von der Post nicht akzeptiert — auf Rückfrage erhielt ich einen zweiten, der jedoch auch nicht angenommen wurde — Daraufhin wurde ich aufgefordert, das Porto vorzustrecken, was ich auch tat. — Nach umständlicher Kommunikation stellte sich heraus, dass das Porto angeblich nur per PayPal rückerstattet werden könnte – da ich keinen Account besitze und auch nicht die Absicht habe, einen einzurichten, fragte ich nochmals nach, aber mich erreichten nur tröpfchenweise und im Tonfall immer unverschämter werdende Mails von “David” aus dem Kundenservice. — Die Angelegenheit ist nun an meinen Anwalt gegangen, aber vor zwei Tagen nahm ich nochmals Kontakt auf, da mich die Kaufpreisrückerstattung nach nun einem Monat immer noch nicht erreicht hat. Eine “Rita” antwortete mir soeben und behauptete, dass die Ware nicht eingetroffen sei; sie kam dann unvermittelt auf die Porto-Angelegenheit zu sprechen (von der ich in meiner Mail gar nichts erwähnt hatte) und forderte mich auf, nun doch eindlich ein PayPal-Konto einzurichten.
    Sehr dubiose Angelegenheit — ich warte nun noch auf eine erneute Reaktion, aber dann dürfte wohl die ganze Angelegenheit zum Anwalt wandern.
    Klar ist, dass hier nicht mehr bestellt werden sollte, wenn man sich einormen Aufwand und Ärger ersparen möchte – und eigentlich nur eine (Sonnen)Brille haben will.

Trackbacks

Bisher gibt es keine Trackbacks für diesen Eintrag.

Kommentar schreiben

Required

Required

Optional

About Us

    TrustedPartners ist eine von mybestbrands.de initiierte Plattform, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Onlineshops nach fest definierten Qualitätskriterien zu testen und den gesamten Bestellprozess Schritt-für-Schritt zu dokumentieren. So werden potentielle Kunden dieser Onlineshops vor Überraschungen bewahrt und erhalten eine transparente, nachvollziehbare Vorschau, wie ihre eigene Bestellung ablaufen würde – entsprechend des Prinzips, what-you-see-is-what-you-get. TrustedPartners zertifiziert die Onlineshops bei guten Leistungen mit dem TrustedPartners-Siegel, das als einzigstes Siegel diese transparente Schritt-für-Schritt-Prüfung bereitstellt.